internetRADIOinternetowe

JETZT IM RADIO:

KULTURA

2018-12-14
Die Märchenwelt im DFK

In Beskidenland (Beskid Śląski), Hindenburg (Zabrze) und Kranowitz (Krzanowice), hatten dieses Jahr die Kinder die Möglichkeit bei den Märchennächten teilzunehmen. Die ganze Nacht ohne Eltern, aber dafür mit den deutschen Märchen, guter Stimmung und vielen neuen Freunden.

Diese positiven Aspekte sprachen die teilnehmenden Kinder an und die Eltern, die sich über einen freien Abend freuten. Der Deutsche Freundschaftskreis im Bezirk Schlesien will mit der Realisierung dieses Projektes solche Ziele, wie die Popularisierung der deutschen Literatur und der deutschen Sprache verfolgen.

Wie muss man sich so eine „Märchennacht“ vorstellen? Viele Spiele für die Kinder, die mit Sport verbunden sind, eine Theateraufführung, Bastelarbeit und Sprachübungen. Wie es genau im Beskidenland ausgesehen und wie schwierig es war Kinder für das Unterfangen zu finden hat können sie in einem Gespräch mit Lidia Jenkner hören, welche den Vorsitzenden des DFK Kreisverbandes Beskidenland während seiner Abwesenheit vertritt:

 

 

Dieses Jahr warteten auf die Kinder die theatralischen Aufführungen der Märchen „Rotkäppchen“, „Aschenputtel“ und „Die drei Schweinchen“. Dafür wurden Theaterteams aus Krakau (Kraków) eingeladen.

Die „Märchennächte“, sind ein Projekt, das sich nur an Kinder richtet. Teilnehmen könnten Schüler im Alter von sieben bis elf Jahren, die Deutschkenntnisse besitzen.