internetRADIOinternetowe

JETZT IM RADIO:

SPRAWY MNIEJSZOŚCI

2017-12-08
Zweisprachige Schule in Kattowitz?

Die Schule soll ihr Angebot an Kinder, die Deutsch als Minderheitensprache lernen, richten. Wer an diesem Angebot interessiert ist, soll sich beim DFK Schlesien melden.
(polska wersja językowa)

Dank dem Engagement des DFK Kattowitz entstand die Initiative eine zweisprachige öffentliche Grundschule in Kattowitz ins Leben zu rufen. Die Schule würde ihr Angebot an Kinder, die Deutsch als Minderheitensprache lernen, richten.

Die Behörden von Kattowitz bekamen schon ein Schreiben: „An den Stadtrat wurde schon eine offizielle Anfrage gerichtet. Nun möchten wir einen Überblick über das Interesse an solch einem Angebot gewinnen“, erklärt Martin Lippa, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Freundschaftskreises im Bezirk Schlesien.

Eltern sind um Kontakt gebeten

Der Deutsche Freundschaftskreis im Bezirk Schlesien stellt eine Liste von Personen zusammen, die an der Bildung ihrer Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren in solch eine Einrichtung interessiert wären. Vor allem geht es um die Stadteile von Kattowitz: Piotrowice, Murcki, Kostuchna, Podlesie, Ochojec,  Ligota und Zentrum, sowie um die naheliegenden Städte: Tichau (Tychy), Nikolai (Mikołów) oder Myslowitz (Mysłowice).

Interessierte Personen sollen sich im Büro des DFK Schlesien melden – entweder unter der TN 0048 32 415 51 18, per mail unter biuro@dfkschlesien.pl oder mit Hilfe des Formulars

Nach der Zusammenstellung der Liste soll ein Organisationstreffen mit den Eltern stattfinden.


ap