internetRADIOinternetowe

JETZT IM RADIO:

STOSUNKI PL-DE

2017-06-17
Der Kanzler der Wiedervereinigung ist verstorben

Am Freitag, den 16. Juni 2017, im Alter von 87 Jahren, verstarb der ehemalige Bundeskanzler Helmut Josef Michael Kohl. Die Funktion des Bundeskanzlers hat er 16 Jahre bekleidet.

Helmut Kohl wurde am 3. April 1930 in Ludwigshafen am Rhein geboren. Sein Abenteuer mit der Politik begann schon 1946, wo er als Schüler in die CDU-Spitzenpolitik beigetreten ist. Seine politische Tätigkeit hat er über sein ganzes Leben fortgesetzt. Von März 1966 bis September 1974 war er Landesvorsitzender der CDU von Rheinland-Pfalz.

Während der Wahl zum Bundestag wurde Kohl am 1. Oktober 1982 für das Amt des Bundeskanzlers nominiert, wo er zum sechsten Bundeskanzler gewählt worden ist. Die Funktion hat er 16 Jahre bekleidet, bis zum 27. Oktober 1998.

Für seine Verdienste für das Land, erhielt Kohl die „Ehrenauszeichnung von Bund der Vertriebenen“, sowie den „Orden des Weißen Adlers“. In die Weltgeschichte ging er als der „Kanzler der Wiedervereinigung“ ein. Auf der Versöhnungsmesse am 12. November 1989 in Kreisau fiel Helmut Kohl dem polnischem Premierminister Tadeusz Mazowiecki in die Umarmung. Das war der erste und zu dem ein entscheidender Schritt auf dem deutsch-polnischem Versöhnungsweg.

Für die Mitglieder der deutschen Minderheit in Polen war der Besuch von Helmut Kohl ein Symbol der Hoffnung in der schweren politischen Zeit. Damals entstand die bekannten Aufschrift „Helmut, Du bist auch unser Kanzler“.